Home

Am 12. März zog bereits der Duft von gebackenen Osterhasen durch das Haus St. Gertrudis.

Nach dem Nachmittagskaffee versammelten sich einige Bewohner zum kneten, ausstechen, bepinseln und dekorieren von Osterhasen. Alle waren mit viel Ausdauer dabei. Eine Bewohnerin konnte gar nicht abwarten bis die Hasen fertig waren. Heimlich hat sie sich einen stibitzt.

 

 

­